Reitcamp auf der Isle of Wight

14 – 17 Jahre
22.06.-08.07.2012 oder 06.07.-22.07.2012 oder 20.07.-05.08.2012

Unvergessliches …

Das Hovercraft schwebt unbeeindruckt der Wellen mit viel Power von Southsea nach Ryde. Power, die du hoffentlich mitbringst – denn hier ist das Eldorado für alle, die viel reiten wollen. Ob das Reiten auf Wellen oder das Reiten auf Pferden: jetzt erlebst du hautnah die Schönheit der Natur und die Freundlichkeit der Menschen der Isle of Wight. Schon bei der Ankunft am 1 km langen Pier spürst du, dass hier Action in der Luft liegt. Dein Teamer gibt dir den Überblick, deine Gastfamilie sorgt für dein Wohl und dein Team, das hält dich in Atem.Deine 30 Lektionen in lebendigem Englisch machen dich fit für den zukünftigen Ritt durch die Höhen und Tiefen der englischen Konversation. Und das in einer Location, von der andere nur träumen können …

Mit Menschen und Pferden …

Die Isle of Wight hat 135.000 Einwohner, davon 20.000 in der zweitgrößten Stadt Ryde, Golfplätze, Wassersportangebote, das Carisbrooke Castle mit den bekannten Ritterspielen, die beeindruckende ehemalige Sommerresidenz der Kö-nigin Victoria, das OsborneHouse, die größten Pferde der Welt, die kleinsten Pferde der Welt, eine von der British Horse Society anerkannte Reitschule, die Brickfields Riding School – und ihr seid mittendrin! Neben vielen möglichen Freizeitaktivitäten werdet ihr hier die Zügel besonders gern in die Hand nehmen: in Brickfields erwarten euch 14 Stunden Freizeitreiten mit Dressur, Springen und Gelände. Hervorragende Ausbilder, charakteristische Pferde, tolle Ponys und eine coole Umgebung – alles, was eure Herzen höher schlagen lässt. Wer dann noch kann, geht an den Strand …

Sattelfest erzählen …

Kreativ und abwechslungsreich – der Activity Planner zeigt, wann und wo dein Team etwas erlebt, auf was du dich vorbereiten kannst. Auf dem Weg zum Unterricht genießt du den Flair der Isle of Wight, wirst Tag für Tag sicherer im Umgang mit neuen Situationen. Der fesselnde Englischunterricht sorgt dafür, dass immer mehr sprachliche Hürden genommen werden können, die Kür immer erreichbarer wird. Die tollen Ausflüge in das Umland, die Schlendertouren durch die Stadt, die sportlichen Herausforderungen: das ist mehr als ein Klassenausflug, das ist echtes Abenteuer. Du und dein Team, sattelt die Pferde für einen unvergesslichen Sprachurlaub …